Vardeforce 40mg

Vardeforce 40mg

Packungsinhalt: 10 überzogene Tabletten
Wirkstoff: Vardenafil
Eine Tablette enthält: 40mg
Wirkungseintritt: 30-60 Minuten
Wirkungszeit: 4-5 Stunden
Kategorie:

Vardeforce 40mg ist eine generische Variante des Mittels Levitra. Dieses Präparat ist sowohl effizient als auch preisgünstig. Probieren Sie selbst!

Menge Preis pro Packung Gesamt Kaufen
2 23,00  46,00 
Auswählen
4 21,75  87,00 
Auswählen
6 19,83  119,00 
Auswählen
8 18,63  149,00 
Auswählen
10 17,60  176,00 
Auswählen
15 16,60  249,00 
Auswählen
20 15,70  314,00 
Auswählen
30 14,90  447,00 
Auswählen
40 14,15  566,00 
Auswählen
50 13,38  669,00 
Auswählen

Beschreibung

Bei Vardeforce 40mg geht es um ein neues stärkeres und verbessertes Präparat. Es zählt zur Kategorie der Medikamente, welche zur Behandlung der erektilen Dysfunktion, also wenn Probleme beim Erreichen oder Aufrechterhalten einer Erektion bestehen, zum Einsatz kommen. Mehr als zehn Prozent der Männer hat manches Mal Probleme mit der Erreichung oder Aufrechterhaltung einer Erektion. Das kann psychische oder körperliche Ursachen haben oder eine Mischung von beiden. Mit Vardeforce 40mg wird die männliche Potenz gefördert. Sie wirkt lediglich bei sexueller Stimulierung. Das Präparat verringert im Körper den Effekt einer natürlichen Chemikalie, welche zum Erlöschen der Erektion führt. Durch das Präparat wird eine ausreichend lange Erektion möglich gemacht, damit der Geschlechtsverkehr ganz zufriedenstellend erfolgt.

Wann darf Vardeforce 40mg nicht eingenommen werden?

Dieses Präparat darf man auf keinen Fall zu sich nehmen, wenn die Einnahme von Indinavir oder Ritonavir stattfindet. Das sind Medikamente, mit denen HIV-Infektionen behandelt werden. Vardeforce 40mg sollte auch nicht aufgenommen werden bei einem Alter von mindestens 75 Jahren und bei einer Einnahme von Itraconazol oder Ketoconazol. Mit diesen Präparaten behandelt man Pilzkrankheiten. Die Aufnahme von Vardeforce 40mg ist auch zu unterlassen, wenn man regelmäßig dialysiert wird, vor Kurzem einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall hatte, an einer degenerativen Augenkrankheit, unter niedrigem Druck oder an einer schweren Leber- oder Herzkrankheit leidet.

Welche Nebenwirkungen sind bei Vardeforce 40mg zu erwarten?

Bei diesem Medikament kann es zu Rötung von Hals und Gesicht, Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Verdauungsproblemen, verstopfte Nase, Schwindel, niedrigen oder hohen Blutdruck, erhöhter Sensibilität der Haut gegenüber Sonnenlicht, Hautausschlag, Muskel- oder Rückenschmerzen, Kurzatmigkeit, Schläfrigkeit, Herzklopfen oder Beschleunigung der Herzfrequenz kommen.

Welche Wechselwirkungen gibt es bei Vardeforce 40mg mit anderen Arzneimitteln?

Es ist wichtig, den Apotheker oder Arzt zu informieren, wenn man andere Medikamente zu sich nimmt beziehungsweise vor kurzer Zeit eingenommen hat. Darunter fallen Vitamine sowie pflanzliche und chemische Arzneimittel. Im Normalfall kann man Vardeforce 40mg mit unterschiedlichen Präparaten aufnehmen.

Mit welchen Medikamenten darf Vardeforce 40mg nicht kombiniert werden?

Dieses Arzneimittel sollte man auf keinen Fall zusammen mit Nitraten einnehmen, mit welchen Angina behandelt wird. Auch ist es wichtig, dass die Aufnahme von Vardeforce nicht in Kombination mit Medikamenten erfolgt, die Stickoxid freisetzen. Solche Präparate können nämlich den Blutdruck stark beeinflussen. Vardeforce darf auch nicht zusammen mit Medikamenten wie Procainamid, Chinidin, Sotalol oder Amiodaron aufgenommen werden, welche Herzrhythmusstörungen behandeln. Eine gemeinsame Einnahme mit Indinavir oder Ritonavir, die man bei HIV-Infektionen anwendet, sollte auch nicht erfolgen. Es ist wichtig, Vardeforce nicht mit Itraconazol oder Ketoconazol aufzunehmen, welche gegen Pilzkrankheiten eingenommen werden. Alpha-Blocker, mit denen eine gutartige Prostatahyperplasi oder Bluthochdruck behandelt wird, sollte man nicht mit dem potenzsteigernden Mittel kombinieren. Selbst das Antibiotikum Erythromycin darf auf keinen Fall mit Vardeforce zu sich genommen werden. Wichtig ist, den Arzt in Kenntnis zu setzen, wenn man eine der erwähnten Medikamente einnimmt oder erst kürzlich aufgenommen hat.

Welcher Wirkstoff ist in Vardeforce 40mg enthalten?

Alle Tabletten des Präparats beinhalten den Wirkstoff Vardenafil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.